Home

Planen

Fliegen

Work & Travel "Starter"

Camper

Arbeiten

Erfahrungen

Superannuation zurück mit “Taxback.com”
SATC-Erdbeerernte  Fruitpicking-1300

Wichtig
UPDATE zu Superannuation

Seit dem 1. Juli 2017 bekommen Work & Traveller (Visa subclass 417 oder 462) nach Beendigung ihres Australienaufenthaltes nur noch 35 % der Superannuation- Einzahlungen zurückerstattet, 65 % behält das Australian Government ein.

Genauer nachlesen könnt ihr die neue Regelung  hier

Erfahrungsbericht von Rosanna Schifferer

 

 

 

Update: Juli 2017
Dieser Bericht beschreibt die Erfahrungen mit Taxback.com, ist aber kein Anhaltspunkt mehr,
wie viel eurer Superannuation ihr tatsächlich zurückerhalten könnt.

 

 

Aller Anfang ist schwer...

In der Hoffnung, das Meistmögliche von meiner australischen Rente zurück zu erhalten, habe ich es zuerst direkt bei der Australian Taxation Office (ATO) probiert. Ich habe brav den Online-Antrag ausgefüllt, die Daten meiner Arbeitgeber und Superannuation-Accounts (soweit ich sie hatte) eingegeben und auf eine Rückmeldung gewartet. Vergeblich.
In der Regel hätte ich eine Email von der ATO bekommen sollen, welche mich auffordert, die beglaubigten Kopien der erforderlichen Dokumente einzuschicken. Aber nein, mein Postfach blieb leer. Nach einigen geduldig abgewarteten Monaten hatte ich keine Lust mehr Däumchen zu drehen, während mein Superannuation irgendwo in Australien herumliegt und verstaubt. Da ich schon gute Erfahrungen mit  Taxback.com und meiner Rückerstattung der Steuern gemacht hatte, habe ich mich kurzerhand an sie gewendet.

Das ging aber ruck-zuck!

Die Anmeldung bei Taxback.com ging schnell und einfach über ihre Webseite. Und siehe da, schon zwei Tage später klingelt mein Handy und eine nette Sachbearbeiterin aus Australien bestätigt mir telefonisch meine Anmeldung und kündigt eine Email an, welche die weiteren Schritte in Richtung Super-Check erklärt.

Bei den Unterlagen, welche der Email beigefügt waren, handelt es sich um eine Anleitung zur Beglaubigung der erforderlichen Dokumente und mehrere Formulare:

  • eines, welches die Taxback.com berechtigt, mein Superannuation in meinem Namen einzufordern,
  • eine Seite aus dem Antrag für die ATO und
  • ein Formblatt direkt von meinem Super-Account.

Name, Adresse, Geburtsdatum, Unterschrift und wahlweise die Tax File Number – mehr wird erst mal nicht verlangt.

Ausfüllen und beglaubigen

In der Anleitung wird des Weiteren noch erklärt, wo man die beglaubigten Kopien von seinem Reisepass machen lassen kann und wie diese auszusehen haben. Da habe ich mich geärgert, dass ich diese nicht schon in Australien habe machen lassen, da es sich dort unkomplizierter gestaltet: Einfach in ein Polizeipräsidium gehen oder eine Bank finden, dessen Manager schon länger als 5 Jahre im Dienst ist.
Aber egal, die Australische Botschaft ist ja zum Glück in Berlin – ich will auf jeden Fall auf Nummer sicher gehen und die Kopien dort machen, wo man sich mit den Richtlinien der Beglaubigung am besten auskennt.
Natürlich würde hier auch ein Bürgeramt ausreichen, wobei ich dorthin auf jeden Fall das Musterbeispiel aus den Unterlagen mitnehmen würde.

Fragen über Fragen

Trotz der Schritt-für-Schritt Anleitung hatte ich noch ein paar Fragen offen.
Mein Reisepass, mit dem ich in Australien war, ist schon abgelaufen – Ist das okay oder brauchen sie noch Kopien eines gültigen Ausweises? Warum wurde mir nur von einem Super-Account die Unterlagen geschickt und von einem anderen nicht? Mit wie viel kann ich im Endeffekt rechnen – wer zieht mir wie viel noch vom Gesamtbetrag ab?
All diese Fragen wurden mir in den FAQs von Taxback.com leider nicht zu meiner Zufriedenheit beantwortet ... aber siehe da, Taxback.com bietet einen Live Chat an.
Nach kurzer Wartezeit spreche ich mit einem Kundenberater (auf Englisch), der mir sämtliche Fragen beantworten kann (über die genaue Summe, die mir ausgezahlt wird, werde ich noch informiert) und das ohne lange in einer Warteschleife zu hängen oder mich auf Email-Schriftverkehr verlassen zu müssen. Das nenne ich guten Service!
Und obwohl ich an diesem Nachmittag gleich zweimal im Chat war, um die ein oder andere Frage zu stellen, hatte ich abends auf einmal einen Anruf aus Australien. Ein ebenfalls sehr netter Sachbearbeiter wollte sich nur noch einmal erkundigen, ob ich denn noch weitere Fragen habe.

Ein Besuch bei der Botschaft

Um die erforderten Seiten meines Reisepasses beglaubigt kopieren zu lassen, habe ich mich in Berlin an die Australische Botschaft gewendet, da ich mir sicher sein konnte, dass man dort genau weiß, welche Anforderungen bestehen (z.B. dass die Beglaubigung auf Englisch sein muss).
Nach einem kurzen Anruf wurde mir gesagt, dass ich ohne Termin einfach zur Sprechstunde erscheinen sollte. Gesagt, getan.
Ohne lange Wartezeit, hat mir ein freundlicher Sachbearbeiter in kurzer Zeit meinen Reisepass kopiert, beglaubigt und mir viel Glück gewünscht.
Kosten: 26 Euro.

Um nochmals sicher zu gehen, dass die Kopien auch den Anforderungen der ATO entsprachen, habe ich sie eingescannt und an meine Sachbearbeiterin von Taxback.com geschickt. Die Bestätigung kam noch am selben Tag.

Abgeschickt und warten

Zwei Tage später befanden sich meine Unterlagen in einem Umschlag auf dem Weg nach Irland, dem nächsten Büro von Taxback.com.
Zehn Tage später erhielt ich eine Email, in der mir der Eingang meiner Dokumente bestätigt wurde und in der man mich darauf hinwies, dass sie nun die erforderlichen letzten Schritte einleiten würden, die Prozedur aber bis zu 4 Monaten dauern kann.
Däumchendrehen.

Mein Superannuation - Wo ist es hin?

Zum Glück musste ich nicht ganz so lange warten. Nach genau 2 Monaten erhielt ich eine E-Mail mit folgendem Inhalt:

 

 

We are delighted to inform you that your Australian Superannuation refund has been received from the AustSafe Superannuation tax office and the breakdown of your refund is as follows:

Total Refund Issued: AUD 300.30
Taxback.com processing fee: AUD 124.00
Handling Fee: AUD 24.80
Customer Refund: AUD 151.50

Please note that as a rule, employers contribute 9% of their employees' gross wages into a superannuation fund.
From that amount, the ATO deduct 35% of the current accounts value thus only 65% of the account value can be claimed.
On this 65% different kinds of fees apply in the funds (entry/contribution fee, administrative fee, insurance cover, closing fee, etc.).
As a result of all of the above, we received this Total Refund of AUD 300.30

 

 

Ich hatte ja schon erfahren, dass ein Super-Account (ich nenne meinen Arbeitgeber mal „Mango") „zu wenig" enthalten hat, um eine Auszahlung zu ermöglichen. Von 273,07 A$ wären 35% beim Fond geblieben, 5% oder mehr hätte sich die Regierung abgezwackt und somit wäre nicht genug übrig geblieben, um die Gebühr von Taxback.com zu decken. Schade.

Da aber meine anderen Arbeitgeber (für diese Zwecke nenne ich sie mal „Tomate", „Erdbeere" und „Basilikum") alle ihre Accounts beim selben Fond angelegt hatten, konnten diese somit zusammengefasst beantragt werden.
Wenn der Fond 35% behält, die Regierung mindestens 5% für sich beansprucht und Taxback.com eine Gebühr von 20% plus der Bearbeitungsgebühr der ATO für sich nimmt...

Meine eigene (optimistische) Rechnung:

  • Tomate – 195,74 A$
  • Erdbeere – 248,22 A$ (selbst vom Lohn ausgerechnet)
  • Basilikum – 340,60 A$ (selbst vom Lohn ausgerechnet)

    Gesamt: 784,56 A$

Das wären... 313,82 A$ Superannuation (ohne ATO-Gebühr).

Das heißt, von meinen ursprünglichen 1057,63 A$ Superannuation, die sich durch vier Arbeitgeber summiert hatten, habe ich 151.50 AUS$ erhalten.
Einerseits natürlich irgendwie schade, dass meine Australische Rente gerade mal für eine Woche Unterkunft in einem Hostel gereicht hätte bzw. einem Tageslohn auf mancher Farm entspricht, aber andererseits – Geld ist Geld und wenn man die Möglichkeit hat welches zu bekommen, dann sollte man diese auch nutzen.

 

aktualisiert 09/17 von Svea
 
Die oben mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links/Verweise sind sogenannte Provision-/Partner- oder Werbe-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, buchst oder bestellst, erhält Reisebine eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Mit einem Einkauf / einer Buchung über diese Links unterstützt du uns, die vielen Informationen auf unserer Webseite weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.

RESTE-VERKAUF

Alles muss raus!

Deuter Brustbeutel 675

40% Rabatt

auf alle Restbestände unseres Shops!
Gepäckschlösser, Schutzsäcke und mehr!
Für Selbstabholer in Berlin
 

zu den Angeboten

Forum - Neueste Themen aus: "Jobs, Arbeiten, Steuern"

Arbeit finden in Australien
Am liebsten wäre mir Fruit Picking Jobs. Brauch ich zwingend...
2. Dec 2018

Welche Jobs als Quereinsteiger mit technischer Ausbildung?
Hallo,

gibt es ein paar Leute die gerade jetzt 2017/2018 in Australien waren und...
11. Oct 2018

Residency Abfrage Westpac - alte Steuerregelung!
Ja das wäre wohl auch eine Möglichkeit.

Ich werde mal abwarten.

Danke
24. Sep 2018

Neuer Regelungen bzgl. der Einkommenssteuer für Backpacker
Macht euch eine ABN number und schreibt Rechnungen. So habe ich damals immer 25$/h +...
29. Aug 2018

Steuerhinterziehung und Konsequenzen (ABN)
ja,

mit hindenken meine ich, dass man eigentlich immer als resident for tax purposes...
19. Aug 2018

Plane Deine Work & Travel Reise
... finde Tipps & Infos auf über 100 Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

ASP Prem 100Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

Bürozeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr

    Kontaktformular