Home

Planen

Fliegen

Work & Travel "Starter"

Camper

Arbeiten

Erfahrungen

weitere Versicherungen

Work & Travel in Australien planen

Brauche ich weitere Versicherungen für die Reise?

 

Welche Versicherungen sind für eine Australienreise außer einer Krankenversicherung noch sinnvoll - welche nicht?

Haftpflichtversicherung

Wer eine deutsche Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat - und die sollte jeder haben - sollte sich bei seiner Versicherung erkunden, ob die Versicherung weltweit Versicherungsschutz bietet. Dies ist bei den meisten Haftpflichtversicherungen der Fall.

Ist man bei den Eltern haftpflichtversichert, so kann es gut sein, dass diese Mitversicherung auch im Ausland gilt. Dies sollte jedoch bei der Versicherung noch einmal überprüft werden.

Reisegepäckversicherung

SEB-GepaeckvergleichEine Reisegepäckversicherung ist nicht zu empfehlen, wir raten sogar von einem Abschluss grundsätzlich ab. Liest man das Kleingedruckte, dann muss man praktisch ständig auf seinem Gepäck "sitzen" (siehe Foto rechts), um im Schadensfall (Verlust, Diebstahl etc.) etwas erstattet zu bekommen.
Ein Diebstahl von Reisegepäck aus einem Mehrbettzimmer (Schlafsaal) ist vollkommen ausgeschlossen!
Mehr zu diesem Thema kannst du in unserem  Bericht zur Reisegepäckversicherung lesen.
Auch die  Stiftung Warentest rät übrigens von einer Reisegepäckversicherung ab.

Unfallversicherung

Was für die meisten Haftpflichtversicherungen gilt, gilt auch für Unfallversicherungen. Die meisten sind weltweit gültig. Wer also bereits eine Unfallversicherung besitzt, braucht für die Reise keine zusätzliche abschließen.

Die Frage, warum man eine Unfallversicherung für die Reise abschließen sollte ergibt oft die Antwort: "Wenn man zu Hause keine hat - warum dann für den Urlaub?"
Weil man vor hat, riskante Dinge zu machen wie z. B. Bungy Jumping, Tauchen, Reiten etc.? Wenn dem so ist, dann sollten die Versicherungsbedingungen unbedingt genau durchgelesen werden. Viele Unfallversicherungen schließen oftmals Unfälle durch Extremsportarten aus. Einige Versicherungen schließen sie nur dann aus, wenn sie beruflich bzw. professionell betrieben werden. Also z.B., wenn man als Tauchlehrer, Surflehrer oder Reitlehrer arbeitet. Hat man dies vor, sollte man eine spezielle Berufs- Unfallversicherung abschließen. Hier ist es also sehr wichtig, die richtige Versicherung zu finden.

Unfälle bei der Arbeit sind in Australien durch die "Workers Compensation" versichert. Da ist es egal, ob es sich um einen kurzfristigen, einen legalen oder einen illegalen Job handelt.

Reiserücktrittsversicherung

Auf unseren Reisebine.de Webseite findest du mehr Infos zum Thema  Reiserücktrittsversicherung.

 

© Foto: Sebastian Hopf

Reisebine-Forum - Neueste Themen aus: "Versicherung, Arbeitsamt, Uni & Krankenkasse"

NOTFALL nicht versichert
Mag sein, aber Allianz sollte top sein, hat halt sicherlich seinen Preis.
Für Notfälle sollte...
13. Nov 2018

Envivas Auslandskrankenversicherung
Hallo,

hat hier jemand Erfahrungen mit der Auslandskrankenversicherung der Envivas oder der HanseMerkur (Tarif:...
4. Nov 2018

Australienreise: Versicherung & Medikamente
Hallo H1H4H3 ;)

Ich hoffe, du hast inzwischen deine Angelegenheiten regeln können.

Dennoch...
25. Jul 2018

Kein Wohnsitz in DE, wie Versicherung abschliessen?
World Nomads z.B., da biste aber preislich bei ca. 100$ pro Monat.
3. Apr 2018

Wie lange bekommt man Arbeitslosengeld nach 2 Jahren Reise?
Guten Abend aus dem Schwarzwald,

jetzt habe ich hier im Forum bereits einige Zeit...
28. Mar 2018

Plane Deine Work & Travel Reise
... finde Tipps & Infos auf über 100 Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

ASP Prem 100Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

Bürozeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr

    Kontaktformular