Home

Planen

Fliegen

Work & Travel "Starter"

Camper

Arbeiten

Erfahrungen

Insider-Tipps für die Jobsuche in Westaustralien
Perth

Corona-Update Oktober 2020: Australien hält seine Grenzen für Touristen weiterhin geschlossen. Infos und Updates beim Department of Health sowie hier (Popup)

Jobmöglichkeiten in Australien


zusammengestellt von Andreas Schunck

 

Viele Working Holiday Maker beginnen ihr Abenteuer zur kalten Jahreszeit zwischen Mai und Oktober in Sydney oder Melbourne im Süden Australiens. Hier gibt es viel zu viele Backpacker und die Jobsituation ist nicht wirklich toll. Der Verdienst ist meistens sehr bescheiden.

In Westaustralien hingegen gibt es auf Grund der boomenden Wirtschaft eine Vielzahl von spannenden Jobs für Backpacker. Schon vor einigen Jahren hat der westaustralische Hotelverband bekanntgegeben, dass etwa 1.500 Stellen im Hotelgewerbe in WA unbesetzt sind. Daraufhin ist eine Delegation des Hotelverbandes nach Irland geflogen, um rund 2000 Working Holiday Maker zu rekrutieren. In Dublin wurden in diesem Zusammenhang Seminare zum Thema „Travel and Work Western Australia" gehalten, mit dem Ziel, Interessierte davon zu überzeugen, mit dem W&H Visa nach Perth und die ländlichen Gebiete Westaustraliens zu kommen.

Was für Jobs gib es?

Im größten Bundesstaat Australiens warten sehr gute, verschiedenste Jobmöglichkeiten, z.B. als Erntehelfer, im Tourismus, der Gastronomie und dem Hotelgewerbe.
Auf meinen letzten Reisen in Westaustralien habe ich viele Backpacker getroffen, die in folgenden Jobs gearbeitet haben:

  • Kellner/innen in Perth
  • Arbeiter in der Langusten-Fabrik Lobster Shack in Cervantes
  • Kellnerin im Restaurant des Monkey Mia Dolphin Resort
  • Kellner und Koch im Novotel Nigaloo Reef in Exmouth
  • Tourguide auf dem Ausflugsboot zum Ningaloo Reef - Schwimmen mit Walhaien
    (siehe: Erfahrungsbericht zum Arbeiten auf einer Segelyacht)
  • Kellnerin im Pub in Tom Price nähe Karijini NP - Viele Minenarbeiter, Trinkgeld von $50 keine Seltenheit
    (siehe: Erfahrungsbericht zum Arbeiten in einem Country-Pub)
  • Hilfskraft bei Red Sun Camels in Broome, Arbeit auf der Kamelfarm und verantwortlich für die Ausritte in den Sonnenuntergang am Cable Beach in einer Karawane (siehe Foto ganz oben)
  • Putzkraft im Kooljaman Resort am Cape Leveque
  • Aushilfe bei Subways in Broome
  • Wagenpfleger bei Thriffty in Broome
  • Kellner im El Questro Emma Gorge Resort in der Kimberley-Region
     

Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Westaustralien variiert stark je nach Jahreszeit. Daher sollte man zum Beispiel darauf achten, ob im Norden Regen- oder Trockenzeit herrscht oder zu welcher Jahreszeit in der jeweiligen Region Erntezeit ist. Zum australischen Erntekalender geht es hier.

Jobsuche

In vielen Hostels in Australien gibt es im Eingangsbereich ein sogenanntes „Whiteboard", an dem meistens Jobangebote, Mitfahrgelegenheiten und Wohnungsangebote hängen. Außerdem ist es immer hilfreich, den Hostelmanager und die Gäste, die schon länger im Hostel sind, anzusprechen. Dadurch bekommt ihr die neusten Infos zur Jobsituation in dem jeweiligen Ort und meistens kennt irgendjemand immer irgendwen, der etwas weiß oder sogar einen Kontakt für euch hat.

 

Hostel Blackboard© Foto: S. Hopf/Reisebine

 

Weitere nützliche Links zur Jobsuche:

Background Infos

Wer in Australien mit dem Wetter reist und gerade dem kühlen Winter aus dem Weg gehen möchte, ist an der Westküste gut aufgehoben.
Hier herrschen selbst im Winter Tagestemperaturen zwischen 20-25 °C. In Broome und der Kimberley-Region weiter nördlich ist es zwischen Mai und Oktober sogar noch wärmer und die Temperaturen schwanken zwischen nächtlichen 24 Grad und 34 Grad am Tag. Auf dem Weg Richtung Norden bis nach Broome oder weiter bis nach Darwin im Northern Territory kann man den kühleren Temperaturen im Süden entfliehen und die unberührte Natur genießen.

Sicherlich ist der Westen im Vergleich zur Ost- und Südostküste nicht ganz so stark erschlossen. Dennoch braucht man sich hier über das Thema Fortbewegung keine Gedanken zu machen.

Am besten lässt sich dieser Teil Australiens natürlich mit dem eigenen Wagen (bestenfalls 4WD) bereisen. Oftmals tun sich mehrere Backpacker in Hostels zusammen und kaufen gemeinsam einen Wagen. Ein großer Vorteil hierbei ist, dass der Wagen dann eine westaustralische Zulassung hat. In WA kann man die Ummeldung und Verlängerung der Rego unkompliziert per Post, über das Internet oder am Telefon regeln. Es gibt auch keinen obligatorischen Sicherheitscheck („Road Worthy Certificat") wie in den anderen Staaten und Territories. Der Weiterverkauf ist mit einer WA Rego ebenfalls am einfachsten, da man das Fahrzeug landesweit problemlos verkaufen und einen neuen Besitzer anmelden kann.
Hat man kein eigenes Fahrzeug zur Verfügung und möchte man sich finanziell auch nicht an einem Kauf beteiligen, kann man entweder im Hostel (am „Whiteboard") oder online (z.B. im Reisebine-Forum) nach Mitfahrgelegenheiten suchen.

Des Weiteren ist es möglich, mit dem Hop on / Hop off Pass von Integrity Coach bis nach Broome zu fahren. Potentielle Zwischenstopps sind Monkey Mia/Shark Bay, Coral Bay und Exmouth am Ningaloo Reef und Port Headland. Ab Broome kann man anschließend mit dem Greyhound weiter Richtung Darwin nach Norden, Alice Springs in Richtung Süden oder Cairns in Richtung Osten fahren.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, einen Mietwagen oder Camper anzumieten, bis Broome oder Darwin zu fahren und das Fahrzeug dort zurückzugeben. Dieselbe Strecke kann ebenso mit einer geführten (Camping-) Tour zurückgelegt werden.

Bei den beiden letzteren Optionen ist es jedoch nicht möglich, auf halber Strecke nach Jobs zu suchen. Erst nach Ankunft in Broome oder Darwin kann die Jobsuche wieder aufgenommen werden.

Eine abschließende Möglichkeit der Fortbewegung ist, einen Inlandsflug zu buchen. Wer z.B. länger in Broome oder Exmouth leben und arbeiten möchte, kann man mit Qantas und Virgin ab Perth fliegen.

Abschließende Argumente für Working Holiday Maker

  • Perth ist das Gateway für Europa mit nur rund 17 Stunden Flugzeit. Außerdem beträgt die Zeitverschiebung in Westaustralien nur 6 Stunden (7 Std im Winter).
  • In Westaustralien findet man das ursprüngliche Australien: Outback-Landschaften, spektakuläre Schluchten, Jahrmillionen alte Felsformationen, funkelnde Sternenhimmel, 12.500 km Küstenlinie, herrliche Sandstrände mit türkisblauem Wasser, paradiesische Korallenriffe, erstklassige Weinanbaugebiete, traumhafte Surfstrände, eindrucksvolle Jahrhunderte alte Wälder, verlassene Goldgräberstädte, endlose Weite und den entspannten westaustralischen Lebensstil.
  • In WA lebt eine artenreiche Tierwelt: Kängurus, Koalas, Walhaie, Delfine, Mantarochen, Meeresschildkröten, Emus, Kamele, Buckelwale, Quokkas.
  • Durch die zwei Klimazonen kann man das ganze Jahr über in Westaustralien die Sonne genießen.

 

© Foto: Tourism Western Australia

Forum - Neueste Themen aus: "Jobs, Arbeiten, Steuern"

Die versäumte Steuererklärung?
Auch das kommt jetzt ein wenig spät, aber ich danke euch sehr, für eure Antworten.
...
13. Aug 2020

Steuerbescheid mit Rückzahlung
Hallo Bine,

vielen Dank für deine Antwort. Dann werde ich wohl in den sauren...
25. May 2020

Muss ich Steuern zurückzahlen?? - Zahlungsaufforderung erhalten
Oh ok, von der Änderung war mir nichts bekannt, sorry.
8. Dec 2019

Jobs in Brisbane
Hello Magnus Dre !

Stichwort Reisebine. : Job Message
Würde gern erfahren, ob Du...
17. Nov 2019

Welche Scheine/ Referenzen / Erfahrung für Farm-Job?
Hallo Hendryk,

tausend Dank für das interessante und positive Feedback.

Leider habe ich...
5. Sep 2019

Plane Deine Work & Travel Reise
... finde Tipps & Infos auf über 100 Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

ASP Prem 100Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

Bürozeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr

    Kontaktformular