Home

Planen

Fliegen

Work & Travel "Starter"

Camper

Arbeiten

Erfahrungen

Wie beantrage ich das Visum?
TQLD-Backpacker-1300

Alles Wichtige zum "Working Holiday Visum" für Australien

Alles Wichtige zum Working Holiday Visum

 

Nachdem man sich die  Visa-Voraussetzungen gründlich durchgelesen und festgestellt hat, dass man die Voraussetzungen erfüllt, kann man sich an die Online- Beantragung des Visums für Australien machen.

 

2 Möglichkeiten, das Visum zu beantragen

Das Visum kann online bei der australischen Einwanderungsbehörde
oder
über einen zertifizierten Immigration Agent beantragt werden
 

Seit April 2019 hat das Australian Government mit sofortiger Wirkung die Voraussetzungen für die Beantragung des Working Holiday Visa (417) geändert und verschärft. Diese Änderungen sind in den zwei unten beschriebenen Möglichkeiten berücksichtigt.

Leider haben wir bezüglich dieser brandneuen Änderungen noch keine Erfahrungsberichte und bitten daher, von weiterführenden Fragen abzusehen. Sobald wir weitere detaillierte Informationen haben, werden wir diese Seite umgehend aktualisieren.
 

 

1. Möglichkeit

Visum beantragen lassen

Man kann das Visum zwar schon immer auch selbständig beantragen, jedoch ist dies nicht so einfach und unkompliziert, wie man es sich vorstellt. Vor allem in den letzten Jahren häufen sich bei uns die Nachfragen, warum eine Beantragung so lange dauert oder ein Visum nicht erteilt wurde.

Wer sichergehen möchte, bei der Beantrgung nichts falsch zu machen oder sich die Beantwortung der vielen Fragen in Englisch nicht zutraut, kann einen zertifizierten Dienstleister damit beauftragen, das Visum zu beantragen. Diese Möglichkeit ist sicher, stressfrei und erfordert nur wenig Aufwand.
 

Vorteile:

  • der Antrag ist komplett in deutsch - einfach und verständlich
  • keine Erstellung eines Immi-Accounts nötig, um den Antrag für das Visum ausfüllen zu können
  • bereits im Vorfeld wird geklärt, ob ggf. Dokumente eingereicht werden müssen
  • Durchsicht der Daten vor Einreichung des Visumsantrag auf Fehler
  • Hinweise auf Fallstricke vor Einreichung
  • Beantragung von Änderungen (z.B. Passnummer), wenn das Visum bereits erteilt wurde ohne Aufpreis
  • Unterstützung und Beratung, wenn was Visum unmittelbar nicht genehmigt wurde (z.B. wegen Vorstrafen oder Gesundheitsprüfung)
  • für Nachfragen stehen deutschsprachige Mitarbeiter zu Verfügung
     

Dieser Service kostet 450 €. Enthalten ist die Gebühr für das Visum in Höhe von z.Zt. 485 AUD und die vollständige Bearbeitung des Antrags inkl. Einreichung bei der australischen Immigrationbehörde.
 

Visum beantragen lassen

Obiger Link führt zum zertifizierten Miration Agent Visapath.

2. Möglichkeit

Visum selbst beantragen

Folgende Dinge sind erforderlich:

  • ein gültiger Reisepass*
  • eine Geburtsurkunde (Namen der Eltern müssen sichtbar sein)*
  • Nachweis für ausreichend finanzielle Mittel (mind. 5.000 A$)
  • eine Kreditkarte für die 485 A$ Antragsgebühr (aktuelle Gebühren  hier)
    Folgende Kreditkarten werden akzeptiert: Visa, MasterCard (1,32% Kreditkartengebühr); American Express, JCB (1,4% Gebühr); Diners Club (1.99% Gebühr)
    Der Kreditkarteninhaber muss nicht der Antragsteller sein!
     

Die oben mit * versehenen Dokumente sind seit April 2019 als Kopie (Scan) einzureichen (beim Reisepass die eingeschweißte Seite).

Seit April 2019 müssen alle nicht-englischen Dokumente ins Englische übersetzt werden (außerhalb Australiens sind keine beglaubigten Übersetzer notwendig). Auf den Übersetzungen muss Name, Adresse, Telefon und Qualifikationen des Übersetzers angegeben werden.

 

1. Immi-Account erstellen

Zu allererst ist es nötig, sich für die Beantragung aller gängigen Visa in Australien einen so genannten Immi Account auf der Webseite des Department of Home Affairs anzulegen, von dem aus man sämtliche Schritte einer Visumsbeantragung erledigen und nachvollziehen kann.

Um sich einmalig einen Immi Account zu erstellen, muss man sich einen Usernamen und Passwort ausdenken, einige persönliche Angaben machen und diverse Sicherheitsfragen beantworten.

Nachdem der Account erfolgreich freigeschaltet wurde, loggt man sich fortan mit dem eigens gewählten Usernamen und Passwort in seinen Immi Account ein, über den alle weiteren Schritte zur Beantragung eines Visums in Australien laufen.

Generell ist es übrigens auch möglich, mit seinem Immi Account auch Visa für Dritte (z.B. Familienmitglieder) zu beantragen.

 

2. Visum beantragen

Innerhalb des Accounts findet man die Formulare zu den verschiedenen Visa-Anträgen ('New Applications'). Man wählt sein gewünschtes Visum und füllt alle Fragen nacheinander aus. Dabei ist es möglich, seinen Antrag im Account zwischenzuspeichern, später weiter zu bearbeiten und gegebenenfalls Dokumente anzuhängen (Attach Documents).

Das Visum muss vollständig in Englisch und ohne deutsche Umlaute wie "ä, ö und ü" sowie ohne das Zeichen "ß" ausgefüllt werden.

Hat man seinen Visumsantrag fertig ausgefüllt, kann man ihn unter dem Menüpunkt 'Submit Applications' direkt dem Department of Home Affairs übermitteln und über den Unterpunkt 'Payment' mittels Kreditkarte die fälligen Gebühren bezahlen.

 

3. Abfragen, ob das Visum erteilt wurde

Der Status eines laufenden Visa-Antrags kann unter dem Menüpunkt 'My Application Summary' eingesehen werden. So steht die Statusangabe "finalised" für ein erfolgreich erteiltes Visum.

Außerdem erhält man eine eMail, den "IMMI Grant Notification Letter", der eine Visa Grant Nummer enthält. Diese Nummer sollte man sich merken. Auch kann man diesen "Letter" ausdrucken und auf die Reise mitnehmen. Dies ist jedoch weder vorgeschrieben noch eine Bedingung, um z.B. am Flughafen einchecken zu können oder in Australien einzureisen, doch so mancher fühlt sich mit etwas "Papier" in der Hand vermutlich sicherer als mit etwas, das nur elektronisch hinterlegt ist.
Sollte man diese eMail nicht erhalten haben, ist das kein Problem. Die Grant Number kann man sich auch innerhalb seines Immi-Accounts ausdrucken.

In manchen, doch recht seltenen Ausnahmefällen kann es bis zu 4 Wochen dauern, bis das Visum erteilt wird. Daher RECHTZEITIG vor Abreise das Visum beantragen!

 

Immi-Account erstellen & Visum beantragen

Obiger Link führt zum Department of Home Affairs

 

 

Wichtige Hinweise und Antworten auf Fragen
zum Working Holiday Visum

Woher weiss ich, ob mein Visum erteilt wurde?

Achtung! Dieser Hinweis gilt nur, wenn das Visum selbst beantragt worden ist.

Um mit dem Antragsteller Kontakt aufzunehmen oder zu übermitteln, dass das Visum erteilt wurde, verschickt das Australian Government E-Mails. Es ist jedoch keinenfalls ungewöhnlich, dass diese E-Mails nicht beim Antragsteller ankommen oder im Spam-Ordner landen. Um nicht unnötig zu warten, logge dich einfach in deinen ImmiAccount ein und prüfe den Status. Ist das Visum bewilligt, steht der Status auf "Finalised".
 

ImmiAccount

Klicke auf "View Details", um zum Menü deines Antrages zu belangen. Unter "Visa grant details" kannst du dir deinen Visa Grant Letter herunterladen und ausdrucken.

VisaGrantLetter

Möchtest du bisherige E-Mails, die dir gesendet wurden und vielleicht nicht angekommen sind aufrufen, wähle in diesem Menü "Messages". Hier findest du eine Auflistung der bisherigen Kommunikation.

Was muss ich in Australien bei der Einreise vorlegen?

Am Flughafen bei der Ankunft in Australien legt man NUR seinen Reisepass vor. Alle Daten zum Visum sind elektronisch hinterlegt. Seit 2017 erhält man übrigens auch keinen Einreisestempel mehr.

Nachweis der Arbeitserlaubnis für Arbeitgeber

Nach der Ankunft in Australien kann man sich seinen Visa-Status (Entitlement Verification Online, bzw. EVO, for Visa Holders) innerhalb seines "Immi Accounts" anzeigen lassen, ausdrucken und in den Pass legen. Hat man diesen Ausdruck verloren, kann man ihn sich jederzeit wieder und wieder ausdrucken.
Dieser Ausdruck gilt für Arbeitgeber als Nachweis, dass man eine Arbeitserlaubnis in Australien besitzt.

Arbeitgeber können auch selbst mit der Visa Grant Number online nachsehen, welchen Visa-Status der Bewerber hat.
Visa-Aufkleber im Reisepass gibt es seit September 2015 und Einreisestempel seit 2017 nicht mehr!

 

Wichtige Hinweise - bitte lesen!

  • UPDATE im Januar 2019:

    Seit Mitte 2018 wird jeder Antrag noch genauer kontrolliert und nahezu jeder Antrag manuell geprüft. Wir raten daher, das Visum MINDESTENS 3 Monate vor Reiseantritt zu beantragen.
      
  • Das Department of Immigration hat bekannt gegeben, dass  Wwoofing und Freiwilligenarbeit ab dem 31.08.2015 nicht mehr für das 2. Working Holiday Visum angerechnet werden. Ab 1. September 2015 gilt nur noch bezahlte Arbeit für das 2. Visum.
    Unser Artikel dazu im  Reisebine-Blog
     
  • Für komplexe Fragen und eine rechtswirksame Auskunft wendet euch bitte an das Global Service Center in Australien. Ihr erreicht die Mitarbeiter von 9 - 17 Uhr europäischer Zeit unter: +61 2 61960196.
    Die Auskunftsabteilung für Visa-Angelegenheiten in London ist seit dem 14. Mai  2018 geschlossen. Alle Visa-Anliegen werden ab sofort in Australien beantwortet. Die australische Botschaft in Berlin beantwortet KEINE Fragen zu Visa.
     
    Wir von der Reisebine-Redaktion bitten um Verständnis, dass wir weiterführende Fragen, als die, die wir in diesem Artikel bereits aufgegriffen haben, nicht beantworten können.

     
aktualisiert 05/2019 (KaBl)

 

 

Du möchtest dich zum Working Holiday Visum beraten lassen?

Vereinbare ein individuelles und persönliches 30-minütiges Beratungsgespräch mit einem australischen, deutschsprachigen Migration Agent via Telefon, Skype oder Facetime. In diesem Gespräch können spezielle Fragen gezielt gestellt und sofort beantwortet werden.
 

Wie läuft das ab?

  • Zuerst füllt man einen kurzen Fragebogen aus, so dass sich der Migration Agent auf das Gespräch vorbereiten kann
  • Man zahlt per Kreditkarte, Paypal oder Lastschrift einen einmaligen Betrag von 95 €
  • Nach Durchsicht des Fragebogens durch den Agent erhält man einen Link, über den man unkompliziert einen passenden Termin buchen kann.
     

Beratungsgespräch
für alle Fragen rund um Australien-Visa

zum Beispiel:

  • bekomme ich ein Visum trotz Vorstrafe?
  • ich möchte länger in Australien
  • ich habe einen australischen Partner

 

Beratung vereinbaren

Beratungsgespräch
für bereits eingereichte Visa-Anträge

zum Beispiel:

  • ich soll weitere Unterlagen (z.B. s56 request) einreichen
  • das Visum wurde abgelehnt
  • ich habe aus Versehen falsche Angaben gemacht

 

Beratung vereinbaren

Die obigen Weiterleitungen sind Partnerlinks. Sie führen zum zertifizierten Migration Agent Visapath.

Sprachkurs 514

 Du hast Bedenken, ob dein Englisch für die australische Arbeitswelt ausreichend ist?
Dann belege einen Englisch-Kurs.
Wir erstellen dir ein unverbindliches Angebot.
 

  mehr Infos  

du wirst zu Reisebine-Australien weitergeleitet

Shop Reste 514

auf alle Reisebine-Shop Restbestände!
Brustbeutel, Gepäckschlösser und vieles mehr!
Für Selbstabholer in Berlin
 

zu den Angeboten

Die WiFi-Box
WLan-Hotspot für Australien

VO-WiFiBox-762-2

Surfen wann und wo man will

   mehr Infos  

du wirst zu Reisebine-Australien weitergeleitet

Plane Deine Work & Travel Reise
... finde Tipps & Infos auf über 100 Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

ASP Prem 100Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

Bürozeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr

    Kontaktformular